• Allgemein,  Maus mit Hirsch,  Morbus Hirschsprung

    (12) nach der Operation

    Da waren wir nun. Entlassen “nach Hause” aber erst mal ins Ronald Mc Donald Haus. Wir wollten dort noch zwei Nächte schlafen und dann in Ruhe nach Hause fahren. So war zumindest der Plan Ich habe mich so gefreut endlich wieder eine Nacht in einem richtigen Bett zu schlafen! Ohne “fremde” Menschen. Ohne dauernd geweckt zu werden. Ohne piepsende Geräte…. … und dann schrillte um kurz nach 23 Uhr Feueralarm. Und der war richtig richtig laut! Wir sind aufgesprungen, ich schnell Hose drüber, Jacken und Schuhe in die Hand und die kleine Maus geschnappt. Papa musste die große Maus sogar wecken, weil er seelenruhig weiterschlief. Im Flur roch es auch…

  • Maus mit Hirsch,  Morbus Hirschsprung

    (11) DIE Operation

    Und wie so oft kommt das Leben dazwischen und die Zeit und Nerven für einen Blogbeitrag fehlten einfach. Wie schließt man da wieder an? Ach ja. Ich erinnere mich. Es war 5:15 Uhr am 16.03.2021, der Wecker schrillte. Fertig machen. Nüchtern bleiben. Die kleine Maus ist bei uns als guter Schläfer und Langschläfer bekannt und daher machte er auch keine Anstalten aufzuwachen. Mama und Papa konnten sich in Ruhe anziehen um dann in letzter Minute doch noch den Koffer umzupacken. Mein innerer Stress zeigte sich in Zickereien und Panik irgendwas vergessen zu haben. Papa Maus bekam das alles ungefiltert ab und blieb, so gut es ging, die Ruhe selbst. Zehn…

  • Allgemein,  Maus mit Hirsch

    (10) Auf nach Berlin

    Mitte März war es nun soweit. Wir sind, gemeinsam mit Papa Maus, nach Berlin gereist. Obwohl wir wussten, dass Papa Maus uns wohl nicht besuchen kann, ist er mit uns gefahren um uns zumindest die Tage bis zur OP beizustehen. Unterkunft An einem Sonntag Nachmittag sind wir in Berlin angekommen. Wir hatten Glück und haben ein Zimmer im Ronald McDonald Haus in Berlin Wedding bekommen. Manche kennen die McDonald Stiftung vielleicht von den kleinen Spendenhäuschen die im gleichnamigen Schnellrestaurant an den Kassen stehen. Andere wissen etwas mehr, wiederum anderen sagt das alles gar nichts. Daher könnt Ihr gerne hier nachlesen was diese Häuser sind: Ronald McDonald Haus Berlin-Wedding Es ist eine…

  • Allgemein,  Maus mit Hirsch,  Morbus Hirschsprung

    (9) Die (Un)Ruhe vor dem Sturm

    Mich erreichen viele liebe Nachfragen, wie es uns eigentlich geht und wann es weiter geht mit der kleinen Maus. Daher schreibe ich heute mal einen Beitrag aus verschiedenen Anlässen, aber dazu gleich mehr. Erst mal: Wann und wie geht es weiter? Die Spannung und vor allem Anspannung wächst. Mitte März ist es soweit und die “große Operation” steht an. In dieser Operation wird der betroffene Teil des Dickdarms entfernt. Die Operation ist nicht ohne und dauert etwa 4-6 Stunden. Dafür werden wir auch 1-2 Wochen Stationär in der Klinik sein. Einen kleinen Dämpfer hat uns mal wieder Corona verpasst. Es ist auf dem gesamten Klinik Gelände nur eine Begleitperson pro…

  • Maus mit Hirsch

    (8) Fastfood und Autobahn

    Nun war es also soweit. Wir waren tatsächlich in Berlin. Im Vorfeld haben wir schon sehr gebangt ob das alles so trotz der aktuellen Corona Maßnahmen funktioniert, aber es ging mit etwas Umplanung sehr gut. Wir durften, mit einer Bestätigung der Klinik, in unserem gebuchten Apartment übernachten. Die Bahnfahrt habe ich allerdings storniert. Das wäre mir einfach zu viel Kontakt auf engem Raum gewesen und deshalb sind die kleine Maus und ich die ganze Strecke mit dem Auto nach Berlin gefahren. Wer schon mal alleine eine lange Strecke Auto mit einem Kleinkind gefahren ist weiß worauf ich mich da eingelassen habe. Die Hinfahrt Überraschung! Die kleine Maus ist ein großartiger…

  • Maus mit Hirsch

    (7) Ein Lebenszeichen

    Nach einer sehr langen Pause mal endlich wieder ein Beitrag und ein Lebenszeichen von uns. Es ist aber tatsächlich einfach nicht sehr viel passiert. Ein bisschen Urlaub mit und bei der Familie, ganz viel Alltag und wenig Sorgen (abgesehen von der aktuellen Pandemieentwicklung). Der kleinen Maus geht es blendend und er ist, neben den üblichen Gemütslagen eines 3 Jährigen, ein sehr fröhlicher und ausgeglichener kleiner Junge. Das scheint zunächst nicht so außergewöhnlich aber es ist tatsächlich ein richtiger Wandel den die kleine Maus durchgemacht hat. So gut wie er jetzt (meistens) gelaunt ist haben wir ihn in seinen ersten 3 Lebensjahren eher selten erlebt. Woran das liegt? Ganz eindeutig an…